Gelungene Premiere im Erftstadion

Deutsche und intenationale Top Athleten sorgen für Spitzenleistungen beim 
1. AXA Becker und Jonen Laufabend


Pünktlich zum ersten Start des Abends hatte Petrus ein Einsehen und bescherte den Organisatoren des 1. AXA Becker und Jonen Laufabend im Euskirchener Erftstadion optimale - windstille und trockene - Bedingungen. Diese wussten zum Beginn der Veranstaltung die Schülerinnen und Schüler über 800m bzw. 1000m mit teils spannenden Duellen und feinen Leistungen zu nutzen. 

Den ersten Glanzpunkt des Abends wussten die Frauen über 1500m zu setzen. Von Beginn an setzte sich, die als Tempomacherin engagierte Johanna Küpper vom LC Euskirchen an die Spitze des Feldes. In ihrem Sog liefen mit der Jugendlichen Anne Spickhoff von der LG Göttingen und Laura Hansen aus Dortmund zwei Läuferinnen von nationalem Format bis zur 1000m Marke Seite an Seite. Auf der letzten Runde hatte Schlussendlich die Athletin der LG Olympia Dortmund die Nase in starken 4:33,86 knapp vor Anne Spickhoff in 4:34,74. Letztere zeigte sich trotz des verpassten Sieges sehr zufrieden: "Ich habe meine Bestzeit von 4:38 auf 4:34 gesteigert und mein Saisonziel unter 4:35 zu laufen abgehakt. Jetzt will ich in Ende Juli eine gute Platzierung bei den 'Deutschen' in Mönchengladbach erreichen." Mit der in Euskirchen erzielten Leistung rangiert die 18jährige aktuell auf Platz 7 in Deutschland. Das Podium komplettierte Ronja Jäger von der LT DSHS Köln in 4:53,18.

Im Anschluss daran lag es an den Männern über die gleiche Distanz unter den Augen der beiden Hauptsponsoren Tobias Becker von der AXA Becker und Jonen und Daniel Aigner vom RunnersPoint Euskirchen an die Leistungen ihrer weiblichen Kolleginnen anzuknüpfen. Und dies sollte ihnen im vollsten Maße gelingen. Unmittelbar nach dem Startschuss setzte sich Tempomacher Timo Küpper vor den amtierenden deutschen Jugendmeister über 5000m Moritz Beinlich von der LG Rhein-Wied. Bis 900m lief er auf Kurs seine persönliche Bestzeit von 3:45min zu unterbieten. Auf den letzten 400m fehlten ihm nach eigener Aussage etwas die "Körner" um nochmals zu beschleunigen. Dennoch durchlief er das Zielband in der absoluten Topzeit von 3:51,59. "Es war eine schöne Veranstaltung und eine optimale Vorbereitung auf die kommenden Wettkämpfe. Bei der U23 DM in zwei Wochen in Wattenscheid will ich deutscher Meister werden" so der Sieger. Aber auch im Schatten des schmalen Läufers aus Rheinland-Pfalz wurden noch einige Spitzenzeiten erzielt. Auf Platz zwei in 3:55,97 spurtete Mathias Jarck vom Hamburger SV zu neuem Hausrekord. Mit einer furiosen Schlussrunde konnte Marco Müller beim Heimspiel in "seinem" Stadion mit neuer persönlicher Bestzeit von 3:57,72 den Sprung aufs "Stockerl" realisieren. Mit Lennart Jordan (ebenfalls HSV) konnte noch ein weiterer Läufer unter der magischen 4 Minute Barriere bleiben und die lange Anfahrt vom Norden Deutschlands in die Voreifel vergolden. 

Der gemischte Wettbewerb über 5000m stand ganz im Zeichen der "Rekordjagd" von Josey Mintel aus Göttingen. Die US amerikanische Studentin war bei den Deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen in Kassel auf dem zehnten Platz gelandet und im Erftstadion lautete nun das Ziel: die 17:00min unterbieten. Bis 3km war die 25 jährige Athletin noch auf Kurs. Leider fehlte auf den letzten, schweren Runden etwas die Kraft, sodass es am Ende mit 17:07 nicht ganz reichte. Nach dem Rennen zeigte sich die Siegerin dennoch zufrieden: "Ich habe meine Zeit von der DM bestätigt. Es war ein guter Lauf". Auf den Plätzen 2 und 3 folgten die 48 jährige Luxemburgerin Pascale Schmoetten und die Jugendliche Milena Vogel vom TuS Schleiden in 17:48 respektive 19:06.

Im letzten Rennen des Tages über 10.000m zeigte Alexander Schröder von der LG Kreis Lübbecke eine beeindruckende Leistung. Zunächst von Marco Müller in der Anfangsphase unterstützt, spulte er Runde um Runde im Oval ab um schlussendlich mit 32:18:95 zu finishen.

    

Über den Ablauf des 1. Becker und Jonen Laufabends zog Organisator ein positives Fazit: "Es hat alles geklappt wie wir es geplant haben. Mit dem sportlichen Niveau des Abends sind wir sehr zufrieden. Es wird im nächsten Jahr definitiv eine zweite Auflage geben!"


Bilder

Hier die ersten Bilder des 1. Axa Becker & Jonen Laufabend Euskirchen:

Weitere Bilder werden folgen!